Alle Artikel

Aktualisiert am:
31.03.2020

Die Vermietung von Monteurwohnungen & Ferienwohnungen an Geschäftsreisende und Handwerker ist weiterhin erlaubt

Straßenbau als Konjunktur-Lokomotive

Liebe Kunden,
aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation informieren wir Sie heute erneut über Ihre bestehenden Möglichkeiten zu Vermieten. Auch versuchen wir Unklarheiten auszuräumen.

Weiterhin gilt: Sie dürfen Ihre Unterkünfte uneingeschränkt an Geschäftsreisende, Monteure und Arbeiter vermieten! Alle Bundesländer haben hier übereinstimmende Regelungen getroffen.

Nach dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie sind weiterhin viele Baustellen bundesweit in Betrieb. Ungefähr drei Viertel aller Unternehmen gehen weitestgehend ihren Arbeiten normal nach. 98 Prozent der Baustellen seien in Baden-Württemberg noch offen. (Markus Reichl, Verband der Bauwirtschaft für Verkehrswege und Tiefbau, 30.03.2020)

covid-19 - Monteure weiterhin unterwegs

2020 sollen über eine Milliarde Euro im Südwesten alleine in den Straßenbau investiert werden. Auch in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und in vielen anderen Bundesländern laufen die Baustellen überwiegend normal weiter, sagt der Landesbetrieb Mobilität.

Sie als Vermieter helfen mit, dass das so bleibt. Halten Sie die notwendigen Vorkehrungen zur Hygiene ein und schützen Sie sich und Ihre Mieter.
Merkblatt herunterladen

Stellen Sie sicher, dass Sie ausschließlich an nicht touristische Gäste vermietet haben. Lassen Sie sich hierfür von jedem Ihrer Gäste einen Meldeschein mit seinen privaten Daten, Personalausweis/Reisepass sowie der Firmenanschrift ausfüllen. Fügen Sie Ihre aktuellen Vermietungskonditionen in Ihre Mietverträge ein. So gibt es bei eventuellen, vorzeitigen Abreisewünschen Ihrer Gäste kein Problem. Zu Ihrer Absicherung und Information finden Sie die entsprechenden Links:

Aktuelle Informationen DEHOGA – alle Bundesländer

Wir sind für Sie zu unseren üblichen Öffnungszeiten da und werden Sie weiterhin über den aktuellen Stand informieren. Schauen Sie auf unserer Seite vorbei oder rufen Sie uns an. Ihr Monteurunterkunft.de-Team

20.03.2020

Liebe Kunden,

aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation wenden wir uns heute an Sie, um Verunsicherungen auszuräumen und Ihnen die Sorge zu nehmen, wie es mit Ihren Vermietungen weitergehen kann.

Uns erreicht der eine oder andere Anrufer mit der Anfrage, ob seine Monteurwohnung weiterhin vermietet werden darf oder nicht. Hier möchten wir sie gerne beruhigen. Generell gilt:

„Die Vermietung von Monteurwohnungen/Ferienwohnungen an Geschäftsreisende und Handwerker ist weiterhin erlaubt“.
(Deutscher Tourismusverband, Coronavirus Information für Gastgeber, Stand 19.3.2020)

Corona und Monteurunterkünfte Bild

Es gibt nach wie vor eine große Anzahl an Handwerkern, Monteuren und Bauarbeitern, die eine Unterkunft benötigen. Ebenso kommt eine Vielzahl neu eingestellter Mitarbeiter bei Unternehmen im Online-Handel hinzu, der momentan stärker denn je frequentiert wird. Zur jetzt beginnenden Erntezeit für Spargel und Erdbeeren suchen unsere Bauern deutschlandweit nach Helfern im Inland. Auch diese Personen benötigen sichere Unterkünfte, in denen sie sich an die notwendigen Hygienemaßnahmen halten können.

Aufgrund vermehrter Hotelschließungen müssen viele Branchen nun umdisponieren, um ihre Mitarbeiter noch unterbringen zu können. Betroffen davon sind beispielsweise auch große Produktionsfirmen aus der Filmbranche, die nun für Ihre Mitarbeiter angemessene Quartiere suchen müssen. Auch hierfür sind Ihre angebotenen Monteurzimmer & Ferienwohnungen bestens geeignet.

Laut Gewerkschaft der IG Bau erweist sich gerade jetzt die Baubranche als Stabilitätsanker der Konjunktur. Empfohlen werden ein regelmäßiges Händewaschen und Einhalten eines Mindestabstands, um Ansteckungen zu vermeiden. (Stand 19.03.2020)

Die Bauwirtschaft erweist sich als Stabilitätsanker in der Corona Krise

Selbst im stark von COVID-19 Infektionen betroffenen Bundesland NRW blickt man im Straßenbau positiv in die Zukunft. So lässt die Direktorin von Straßen.NRW, Frau Elfriede Sauerwein-Braksiek verlauten:

“Derzeit laufen noch alle unsere Baustellen und das soll auch so bleiben“. Der Verkehr habe um 20 Prozent abgenommen, deshalb könnten die Arbeiter jetzt gut Straßen reparieren und dabei vor Ort einen Mindestabstand untereinander einhalten. (Tag24, Köln, Update 19.03.2020)

Handhygiene ist der beste Schutz vor Corona

Für Sie als Vermieter gilt jetzt ebenfalls, die richtigen Hygienemaßnahmen zu ergreifen, um ihre Mieter vor möglichen Ansteckungen zu schützen. In unserem Merkblatt, dass Sie Ihren Mietern aushändigen können, finden Sie dazu viele nützliche Tipps: Merkblatt herunterladen

Sie können uns auch weiterhin zu unseren üblichen Öffnungszeiten telefonisch erreichen:

Montag – Donnerstag von 10.:00- 13:00 und von 14:00 – 17:00
Freitag von 10:00 – 14:00 sowie jederzeit per E-Mail

Wir, das Team von www.Monteurunterkunft.de , wünschen Ihnen alles Gute.
Und bleiben Sie gesund!

Ein Artikel von:
Dennis Josef Meseg - Pixelhauer Medien | Monteurunterkunft.de

WICHTIG: Trotz sorgfältigster Recherche zu unseren Artikeln und Berichten können wir keinerlei Haftung für die Aktualität und Richtigkeit der Angaben übernehmen. In rechtlichen Angelegenheiten sollten Sie immer Ihren Anwalt oder Steuerberater fragen.

Alle Städte A-Z
Alle Städte anzeigen

Favoriten

Karte

Stadtliste

Registrieren

Login