Du bist hier:

Monteurzimmer in Dortmund - Seite 2

(95 Unterkünfte)
Vorschaubild von HÖHLENBÄR
HÖHLENBÄR
Alte Gerichtsstraße 10, 58802 Balve
auf
Anfrage

Bis 2

34,32 km
  • Nichtraucher
1 2 3
Stadtbild Dortmund

Monteurzimmer in der Industriestadt Dortmund – attraktive Unterkünfte für Monteure im Zentrum von Nordrhein-Westfalen


Dortmund liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg. Die kreisfreie Stadt zählt aufgrund der vielen Universitäten zu einer der größten Hochschulstädte Deutschlands. So finden sich vor Ort voll möblierte Privatzimmer oder Studentenzimmer, von denen auch Messebesucher und Berufsreisende profitieren. Als zukunftsträchtige Großstadt siedeln sich stetig neue Firmen in der kreisfreien Stadt an, die während des ganzen Jahres Mitarbeiter aus dem In- und Ausland anwerben. Zu den ortsansässigen Großunternehmen zählen die Dortmunder Stadtwerke AG und die Continentale Krankenversicherung. Der mit Abstand stärkste industrielle Arbeitgeber ist die KHS GmbH. Aber auch Firmen aus dem IT-Bereich wie die Adesso AG oder die Materna GmbH beschäftigen auswärtige Mitarbeiter, die auf eine schöne Monteurwohnung angewiesen sind. Natürlich heuern auch Baufirmen qualifizierte Fachkräfte aus anderen Bundesländern an, um Gewerbeflächen zu erweitern oder für die Instandhaltung moderner Bauten Sorge zu tragen. Vor allem die imposanten Hochhäuser wie der RWE Tower oder das Dortberghaus sind stadtbildprägend. Daneben müssen am Dortmunder U, dem Wahrzeichen der Stadt, in regelmäßigen Abständen denkmalpflegerische Maßnahmen durchgeführt werden. Qualifizierte Bauarbeiter werden allerdings auch zum Erhalt der historischen Gebäude wie dem Alten Stadthaus im Stil der Neurenaissance oder dem Vehoff-Haus am Ostenhellweg benötigt. Die bekannte Reinoldikirche muss ebenso von Zeit zu Zeit fachmännisch saniert werden. Die angereisten Arbeiter schätzen das breite Angebot an komfortablen Monteurzimmern, die kostengünstig angemietet werden können.


Dortmund befindet sich im Regierungsbezirk Arnsberg und stellt mit über 500.000 Einwohnern eine der größten Städte Nordrhein-Westfalens dar. Diese Großstadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr ist gleichermaßen die bevölkerungsreichste Stadt ihres Landesteils als auch des gesamten Ruhrgebietes. Im Jahr 2010 wurde sie gemeinsam mit zahlreichen weiteren Städten zu einer der Kulturhauptstädte Europas gekürt. Aufgrund des in Dortmund befindlichen Flughafens sowie des Dortmunder Hauptbahnhofes stellt die Großstadt den wichtigsten Verkehrsknotenpunkt des gesamten östlichen Ruhrgebietes dar. Obwohl Dortmund ein zentraler Anziehungspunkt für Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet ist, weist das Stadtbild zahlreiche Parkanlagen sowie ländliche Abschnitte auf. Insbesondere in den Randgebieten der Stadt können zahlreiche Seen, Wälder und Wohngebiete mit geringer Bevölkerungsdichte gefunden werden. Das Zentrum der Stadt wird jedoch vorrangig von den zahlreichen Hochhäusern und Verkaufspassagen geprägt. Diese formen eine überaus markante Skyline und werden neben dem Phoenix-See und dem Deutschen Fußballmuseum in der Innenstadt als wichtigstes Markenzeichen der Stadt betrachtet. Darüber hinaus stellt Dortmund einen überaus beliebten Hochschulstandort dar. An den sechs großen Hochschulen der Stadt studieren über 50.000 Menschen und formen dadurch aktiv das Stadtbild mit. Neben der Technischen Universität Dortmund existieren über 15 weitere wissenschaftliche Einrichtungen direkt in der Innenstadt. Aus diesem Grund gehört Dortmund aktuell zu den zehn größten Hochschulstädten im deutschsprachigen Raum. In den letzten Jahren kam es immer wieder zur Neuansiedlung zahlreicher innovativer Unternehmen. Insbesondere Start-ups und Technologieunternehmen werden von diesem bedeutenden Wissenschaftsstandort angezogen. Aus diesem Grund können im gesamten Stadtgebiet zahlreiche Baustellen und Bauprojekte beobachtet werden. Sowohl für den Neu- als auch für den Umbau der vorhandenen Immobilien werden zahlreiche engagierte Fachkräfte benötigt. Deshalb kann die Stadt Dortmund bereits seit Jahren nicht mehr auf die Unterstützung von externen Monteuren verzichten. Gleichermaßen steigt aufgrund der hohen Zuwanderung durch Handwerker aus dem gesamten Bundesgebiet der Bedarf an günstigen Monteurwohnungen sprunghaft an.


Dortmund - gemütliche Monteurzimmer in der grünen Stadt


Vermieter legen bei den angebotenen Privatzimmern und Monteurwohnungen größten Wert auf Sauberkeit und Behaglichkeit. Die Räumlichkeiten sind bedürfnisgerecht und liebevoll eingerichtet. Natürlich muss die geeignete Monteurunterkunft den besonderen Ansprüchen der Handwerker auf Montage entsprechen. So verfügen die meisten Monteurzimmer über eine Kochgelegenheit zur Selbstverpflegung. Auch die Nutzung einer Waschmaschine ist im Preis inbegriffen. Einige Vermieter von Monteurwohnungen offerieren allerdings auch einen Wäsche-Service. So muss sich der Monteur nach Dienstschluss nicht selbst um die Reinigung der Arbeitskleidung kümmern, sondern kann entspannt auf dem Westenhellweg, einer der beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands, flanieren und eine gute Mahlzeit in einem Restaurant genießen. Nach einer erholsamen Nacht in der Monteurunterkunft gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet zur Stärkung.


Ausgezeichnetes Angebot von attraktiven Arbeitgebern – Monteurunterkunft in Dortmund


Die Stadt Dortmund ist vor allem aufgrund zahlreicher renommierter Unternehmen bekannt, die sich direkt in der Stadt angesiedelt haben. Insbesondere die Dortmunder Stadtwerke sind dabei für hohe Beschäftigungszahlen von Monteuren bekannt. Gemeinsam mit den Bochumer Stadtwerken und der Gelsenwasser AG dominiert dieses Unternehmen die Versorgung Dortmunds mit Energie und Wasser. Weiterhin hat auch die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH einen hohen Bedarf an engagierten und qualifizierten Monteuren. Neben dem Versorgungssektor stellt die Stadt Dortmund vor allem aufgrund des Messesektors einen attraktiven Standort für Monteure aus ganz Deutschland dar. Hierbei sorgt insbesondere die Westfalenhallen Dortmund GmbH für die Beschäftigung zahlreicher Handwerker zum Um- und Neubau der vorhandenen Messehallen. Weiterhin wurde Dortmund als wichtiges Zentrum der deutschen Versicherungswirtschaft bekannt. Einen der größten Arbeitgeber stellt dabei die Signal-Iduna-Gruppe mit Sitz in Dortmund dar. Dieser Zusammenschluss aus der Hamburger Iduna-Gruppe und der Dortmunder Signal-Gruppe beschäftigt derzeit über 10.000 Mitarbeiter. Darüber hinaus hat ebenfalls die Continentale Krankenversicherung einen Sitz in Dortmund angemeldet. Beide Unternehmen gehören zu den 20 einflussreichsten Versicherungen Deutschlands. Weiterhin verfügt Dortmund ebenfalls über zahlreiche Versicherungsgesellschaften mit permanentem Hauptsitz in der Stadt. Neben der AOK Nordwest zählt darunter die Bundesinnungskrankenkasse Gesundheit und der Volkswohl Bund. Des Weiteren hat sich die größte deutsche Sterbegeldkasse VKH (Vorsorgekasse Hoesch) ebenfalls in Dortmund niedergelassen. Einen weiteren großen Arbeitgeber stellen die zahlreichen in Dortmund ansässigen Kreditinstitute dar. Neben der Sparkasse Dortmund und der Volksbank Dortmund beschäftigt hierbei ebenfalls die Bank für Kirche und Diakonie regelmäßig zahlreiche Monteure und Handwerker.


Optimale Verkehrsbedingungen für eine Monteurwohnung in Dortmund


Während des Zweiten Weltkriegs wurde Dortmund nahezu vollständig zerstört. Aus diesem Grund konnte die Stadt unter modernen Gesichtspunkten wiederaufgebaut werden. Dadurch entstand eine überaus autofreundliche Infrastruktur, von der noch heute zahlreiche Anwohner und Arbeitnehmer profitieren. Besonders auffällig ist dabei, dass direkt im Süden des Stadtkerns die Bundesstraße eins verläuft und in einen vier- bis sechsspurigen Innenstadtring mündet. Dieser zieht sich entlang des ehemaligen Stadtwalls und sorgt dadurch für eine optimale Erreichbarkeit des gesamten Stadtgebietes. Darüber hinaus ist Dortmund über sechs unterschiedliche Autobahnen mit dem gesamten Bundesgebiet optimal verbunden. Die Stadt stellt deshalb einen der bedeutendsten Verkehrsknotenpunkte Westfalens dar. Letztlich sorgen ebenfalls die vier durch die Stadt führenden Bundesstraßen für eine optimale Erreichbarkeit. Ergänzend hierzu verfügt Dortmund über einen der größten Schienenverkehrsknotenpunkte Deutschlands. Insgesamt fahren jährlich auf dem Dortmunder Hauptbahnhof und dem Dortmunder ICE-Fernbahnhof über 40 Millionen Fahrgäste ab. Im gesamten Stadtgebiet existieren derzeit über 20 Regionalbahnhöfe und zahlreiche weitere Haltestellen. Darüber hinaus ist ebenfalls der Flughafen Dortmund ein wichtiges Kriterium, das für den Standort Dortmund spricht. Gemessen am durchschnittlichen Passagieraufkommen stellt dieser Flughafen den drittgrößten Verkehrsflughafen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen dar. Letztlich verfügt die Stadt ebenfalls über ein umfangreiches Nahverkehrsnetz. Durch vier Straßenbahnlinien und acht Stadtbahnlinien können sämtliche Stadtteile binnen kürzester Zeit erreicht werden. Darüber hinaus wird das gesamte Stadtgebiet von über 70 Buslinien regelmäßig abgefahren, um Arbeitnehmern optimale Verkehrsbedingungen zu bieten.


Monteurunterkunft in Dortmund – optimale Bedingungen für Mieter


Mieter von Monteurzimmern oder Studentenzimmern erhalten deshalb in Dortmund optimale Bedingungen, um ihrer Beschäftigung nachgehen zu können. Die andauernde Stadtentwicklung sorgt dafür, dass sowohl das Verkehrsnetz als auch die flächendeckende Abdeckung mit Einzelhandelsbetrieben immer weiter ausgebaut wird. Handwerkern wird daher stets eine ortsnahe Möglichkeit geboten, um auch ohne eigenes Fahrzeug die Tageseinkäufe zu erledigen oder in einen anderen Stadtteil zu gelangen. Darüber hinaus wurde innerhalb der Innenstadt ein umfangreiches Radwegnetz geschaffen, um das Radfahren zu fördern und Staus auf den Straßen zu vermeiden. Außerdem ist die Stadt an zahlreiche Fernwanderwege und Fernradwege angeschlossen, um Einwohnern attraktive Freizeitgestaltungsmöglichkeiten zu bieten. Die allgemeine Situation auf dem Arbeitsmarkt wird auch zukünftig sehr attraktiv für Monteure bleiben. Aufgrund des andauernden Wirtschafts- und Stadtwachstums besteht fortwährend der Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Direkt im Stadtgebiet befinden sich darüber hinaus zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Gedenkstätten, die regelmäßig restauriert und saniert werden müssen.


Dortmund – attraktiver Standort für die Vermietung einer Monteurwohnung


Während der letzten Jahre konnte der immense Bedarf an Handwerkern und Monteuren nicht vollständig bedient werden. Obwohl jährlich immer mehr Monteure nach Dortmund finden, steigt die Nachfrage nach qualifizierten Handwerkern wesentlich schneller an. Gleichermaßen liegt im gesamten Stadtgebiet eine hohe Nachfrage nach günstigen sowie hochwertigen Monteurunterkünften vor. Für Besitzer oder Interessenten von Immobilien aus Dortmund bietet sich dadurch eine optimale Möglichkeit, um für eine hohe Auslastung der vermieteten Räumlichkeiten zu sorgen. Nicht nur in der Innenstadt ist der Bedarf an Monteurzimmern groß, sodass Immobilienbesitzer durch den Ausbau der eigenen Immobilie zu einer Monteurunterkunft große Chancen auf eine ständige Vermietung der Räumlichkeiten haben. Vor allem in den äußeren Stadtteilen sind die Kosten für eine Immobilie wesentlich niedriger als im Zentrum, obwohl Monteure in jedem Stadtteil innerhalb kürzester Zeit zu ihrem Arbeitsplatz gelangen können. Dortmund stellt daher den optimalen Standort für eine erfolgreiche Altersvorsorge oder Vermögensverwaltung in Form der Vermietung einer Monteurunterkunft dar.

Alle Städte A-Z

Zeig mir alle Städte

Favoriten

Karte

Stadtliste

Registrieren

Login