bueroklammer
bueroklammer

Wohnheime für Monteure

Zur ÜbersichtNächster Artikel >< Letzter Artikel

Wohnheim als preiswerte Unterkunft für Monteure

Allen Berufsreisenden, wie zum Beispiel Monteuren, bietet ein Wohnheim eine sehr preiswerte und trotzdem vernünftige Unterkunftsmöglichkeit. Wohnheime gelten als besonders große Monteurunterkunft, wo bis zu 200 Personen untergebracht werden können. Deshalb sind Wohnheime speziell für Firmen empfehlenswert, die große Gruppen von Monteuren auf externen, weit entfernten Baustellen beschäftigen und für diese gemeinsam eine geeignete Unterkunft suchen. Die umfangreichsten Wohnheime gibt es für Monteure in Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin, Bremen, Frankfurt am Main, Saarbrücken, Mainz, Schwerin, Wiesbaden, Kiel, Potsdam, Dresden, Erfurt, Magdeburg und Hannover.

Wohnheime sind besonders auf die speziellen Wünsche der Monteure, Arbeiter und sonstigen Berufsreisenden ausgerichtet. Für den Aufenthalt dort kann man frei wählen zwischen einer eigenen kleinen Wohnung oder einem Appartement mit Mehrbett-Zimmern oder aber einem eigenen Einzel-Zimmer. Außerdem steht allen Bewohnern des Wohnheimes eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung, wie auch ein Gemeinschaftsbadezimmer. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, das diese beiden Räume groß genug für die gesamte Personen-Anzahl sind, damit sie genügend Platz für alle bieten. Um die Hygiene-Richtlinien einzuhalten, müssen die Badezimmer mindestens zweimal pro Tag gereinigt werden, am besten einmal morgens und einmal abends.

Wohnheime fuer Monteure Bild Die Räumlichkeiten für die Monteure sind von der Einrichtung her sehr schlicht gehalten, aber geben einem trotzdem die Möglichkeit sich dort wohlzufühlen. Nicht in allen Wohnheimen ist in jedem einzelnen Zimmer ein eigener Fernseher oder Internetzugang vorhanden – dafür gibt es dann aber einen gemeinsamen Freizeit- und Aufenthaltsraum für alle Bewohner wo es TV wie auch Internet gibt, sowie ein Radio, eine kleine Auswahl an Büchern oder diverse Gesellschaftsspiele.

Die meisten Wohnheime liegen sehr zentral, um den Monteuren unnötig lange Fahrten von der Unterkunft bis zum Arbeitsplatz und zurück zu ersparen. Außerdem ist es wichtig, dass ein Wohnheim nicht nur mit einem „normalen“ Firmen-Fahrzeug wie zum Beispiel einem PKW erreichbar ist, sondern ebenso mit einem Transporter oder LKW, mit denen Monteure teilweise auch unterwegs sind. Vorteilhaft sind zusätzlich die optimalen Einkaufsmöglichkeiten für die Monteure direkt vor Ort, denn diese sind durch die zentrale Lage des Wohnheims meist nicht weit entfernt.

Die Zimmer in einem Wohnheim sind sehr günstig buchbar: Für unter 10 Euro pro Person und pro Übernachtung kann jeder Monteur zwischen einem Einzelzimmer oder einem Mehrbettzimmer (bis zu 8 Personen pro Zimmer) frei wählen. Viele Montage-Firmen entscheiden sich aus diesem Grund für ein Wohnheim, um ihre angestellten Monteure dort unterzubringen. Eine andere günstige Alternative ist in diesem Zusammenhang allerdings auch ein Gasthaus: Dort bekommt jeder Monteur als Gast in vielen Fällen sogar einen Rabatt auf die Küche, wenn sie im Haus essen gehen.

www.Monteurunterkunft.de